Aktuell

Papst bittet Opfer um Verzeihung und um Vergebung

Bei einer Privataudienz hat der Papst erstmals eine Gruppe von Schweizer Missbrauchsopfern empfangen. Er bat im Namen der Kirche um Verzeihung und um Vergebung. Der Papst bezeichnete die von den Opfern geforderte Null-Toleranz als richtig. Täter, die Kinder missbrauchten, seien eine Gefahr für die Gesellschaft und müsste den weltlichen Gerichten zugeführt werden, so der Papst gegenüber der Delegation aus der Schweiz.

Weiterlesen

Meinung

1

  • #Gesellschaft
  • #Politik

Drei Thesen zum Kindes- und Erwachsenenschutz

Es braucht eine gegenseitige Annäherung, eine bessere psychosoziale Begleitung der Betroffenen und mehr Unterstützung für die Beistände. Drei Thesen zur Verbesserung der Situation im Kindes- und Erwachsenenschutz.

Weiterlesen

2

  • #Gesellschaft
  • #Politik

Kein Tabu mehr

Die Geschichte der Verdingkinder ist kein Tabu mehr! Die Betroffenen trauen sich und sagen: «Ja, mir ist das auch passiert.» Mein Fazit zum Abschluss der Wiedergutmachungsinitiative.

Weiterlesen

3

  • #Gesellschaft

Aufwühlende Momente

Einige Gedanken zur Entstehung und Philosophie meiner Stiftungsprojekte in den Themenfeldern Gewalt an Kindern, Hirntumore und Schizophrenie

Weiterlesen