Direkt zum Inhalt wechseln

20. April 2021

Im Gespräch mit dem Erzählbistro

Mit grosser Freude führte ich ein ausführliches Gespräch mit dem Erzählbistro, dem Informations- und Austauschprojekt für die Betroffenen fürsorgerischer Zwangsmassnahmen.

Gemeinsam mit Pascal Krauthammer, Co-Geschäftsführer des Erzählbistros, werfen wir einen Blick zurück auf die Beweggründe und den Verlauf der Wiedergutmachungsinitiative und sprechen über die Bedeutung des Kindesschutzes in der heutigen Zeit.

https://www.youtube.com/watch?v=FEebEN4llGo

Das Erzählbistro ist ein Informations- und Austauschprojekt für die Betroffenen fürsorgerischer Zwangsmassnahmen. Das Projekt wurde initiiert von Betroffenen und wird unterstützt durch das Bundesamt für Justiz und die Guido Fluri Stiftung.

Es ist ein Begegnungsort zum Treffen, Sprechen und Austauschen. Die verschiedenen Veranstaltungen des Erzählbistros bieten den Teilnehmenden Raum für ihre Geschichten und werden von Fachpersonen moderiert. Die Lebensgeschichten der Betroffenen und aktuelle Themen stehen im Zentrum. Jährlich findet zudem ein grosses Sommerfest in der nationalen Gedenkstätte für Heim- und Verdingkinder in Mümliswil statt.